Endspurt: Am 18. September verlost der Verein „Mein Grundeinkommen“ die ersten bedingungslosen Grundeinkommen (BGE). Schon mehr als 20.000 Menschen äußern sich dazu, wie ein BGE ihr Leben ändern würde: „Mit weniger Sorgen genau so weiterleben“, „mehr Zeit mit Freunden und Familie verbringen“, „meine Selbstständigkeit vorantreiben“, „entspannter sein“.

Mein vorheriger Blog-Artikel zum Thema (https://dasgepflegtewort.de/bedingungsloses-grundeinkommen-was-waere-wenn) stellte die Idee des BGE und die Initiative „Mein Grundeinkommen“ vor. Nun geht es etwas mehr ins Eingemachte – mit meinen Überlegungen zum Thema, welche negativen und positiven Auswirkungen ein BGE haben könnte:

Was sind die Nachteile? Was könnte schlimmstenfalls passieren, wenn das BGE eingeführt würde?

Ich habe wirklich versucht, mehr Nachteile zu finden, es ist mir aber nicht gelungen. Vielleicht wenigstens noch eine negativ angehauchte Anmerkung: Wie gesagt halte ich das BGE nur für sinnvoll, wenn es in mehreren Ländern gleichzeitig eingeführt wird – etwa EU-weit. Das würde aber noch länger dauern, falls es je so weit käme.

Was wären die Vorteile? Was könnte bestenfalls passieren?

Was wirklich passieren würde, könnte man wohl nur in der Praxis sehen. Darauf zielt das Projekt „Mein Grundeinkommen“ ab. Dahinter steht Michael Bohmeyer mit seinem Verein „Mein Grundeinkommen“. Der 29-jährige Bohmeyer bezieht selbst eine Art Grundeinkommen, das er aus früheren Investitionen hat und das ihm ermögliche, „vieles in Frage zu stellen, neue Ideen zu entwickeln und ein bewussteres und gesünderes Leben zu führen“, wie er auf Startnext.de schreibt.

Die Links zum Projekt:

www.startnext.de/mein-grundeinkommen

www.mein-grundeinkommen.de/start

Bild: Mehr Zeit für Freunde und Familie und insgesamt ein entspannteres Leben durch das Bedingungslose Grundeinkommen? (Lupo/pixelio.de)

[amazon_link asins=’3404606078,3896841947,3548612547,3548374212,3498006827,3772528783,3772517897,3867281114′ template=’ProductCarousel‘ store=’blogdasgepfle-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’739ab8d1-97d4-11e7-9a46-2de26262017e‘]

Teile diesen Beitrag

2 Antworten

  1. Die Meinungen zu diesem Thema gehen ja immer noch sehr weit auseinander. Sicherlich bringt eine solche Veränderung seine Vor- und Nachteile, aber in erster Linie würde es vielen Menschen endlich wieder mehr Lebensqualität bieten. Alleiin dies ist schon ein Grund, um das Thema nicht einfach beiseite zu schieben.

    1. Vielen Dank für diesen Kommentar! Ja, das ist kein einfaches Thema. Jedoch ist die Diskussion spannend, und wer weiß, was sich da in der Zukunft vielleicht tun wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert